Vogelschwärme auf Flughäfen

Neben dem Vergrämen von Krähen ist dies der einzige Bereich, in welchem der Einsatz von Greifvögeln wirklich Sinn macht.

Da es sich in der Regel um Zugvogelschwärme handelt, manchmal auch Gäne- oder Möwenschwärme, welche nur eine Kurze Rast einlegen, also nicht z. B. durch Bruttätigkeit eine Ortsbindung haben, hat das energische Anjagen eines Greifvogels auf einen Vogelschwarm, welcher sich auf einer Start- und Landebahn eines Flughafens befindet, in der Regel die sofortige Flucht zur Folge, ein Flugzeug kann somit gefahrlos starten oder landen.

Viele Flughäfen weltweit haben ganzjährig Falkner angestellt, welche ausschließlich mit dieser Aufgabe betraut sind.